Mining Group

Partnerschaftsvereinbarung

Die Mining Group Ltd., im folgenden “Mining Group“ genannt, erteilt nach Freischaltung des Vertriebspartners (im folgenden „Partner“ genannt), die Berechtigung, Waren und Dienstleistungen der Mining Group zu vermitteln.

1. Der Vertriebspartner ist als Gewerbetreibender tätig und daher selbständiger Unternehmer und kein Angestellter von Mining Group. Der Partner ist verpflichtet, alle steuerlichen, gewerblichen und gesetzlichen Voraussetzungen eines ordentlichen selbständigen Gewerbetreibenden zu erfüllen. Mit der Akzeptanz dieser Vertriebspartner AGB bei der Online Registrierung bestätigt der Vertriebspartner ausdrücklich, dass er über diese rechtliche Situation umfangreich und hinreichend informiert worden ist und diese anerkennt. Er kümmert sich selbst um die zur selbständigen Ausübung seines Gewerbes notwendigen behördlichen Genehmigungen und um die ordnungsgemäße Zahlung von Steuern und Abgaben.

2. Der Vertriebspartner verpflichtet sich, ausschliesslich von Mining Group authorisierte Verkaufshilfen zu verwenden. Die Verwendung nicht freigegebener Verkaufsunterlagen berechtigt die Mining Group. zur fristlosen Kündigung des Partnervertrages.

3. Die Einhaltung der Sponsorlinien ist ein Grundsatz des Vertriebssystems von Mining Group und dient als unabdingbare Geschäftsgrundlage dem Schutz aller Partner. Demnach ist der Wechsel eines Partners in eine andere Linie bis auf eine Ausnahme ausgeschlossen. Ausnahme: Eine Umstrukturierung der Sonsorenlinie ist möglich, wenn die abgebende und die aufnehmende Upline sowie der übergehende Vertriebspartner und die Mining Group einverstanden sind.

4. Jede natürliche oder juristische Person darf nur ein Partneraccount führen.

5. Provisonsmanipulationen, Provisionsoptimierung oder Provisionsteilungsgeschäfte sind untersagt.Hierzu gehört das Gewinnen von Personen oder das Registrieren von Partnerkonten, deren natürliche oder juristische Personen keine eigene Vermittlung von Kunden vornehmen, sondern deren Kunden vom direkten oder indirekten Sponsor diesem Partnerkonto unterstrukturiert werden. Sollte ein Partner gegen diese Regel verstoßen, ist der Communityausschuss berechtigt, eine fristlose Kündigung der Partnerschaft zu empfehlen. Die Kündigung der Partnerschaft kann jedoch nur von der Mining Group ausgesprochen werden.

6. Mining Group ist berechtigt, offene Forderungen aus der Geschäftsbeziehung mit angefallenen Bonus- bzw. geldlichen Anprüchen des Vertriebspartners zu verrechnen. Der Partner ist verpflichtet, gezahlte Bonusentgelte auf deren Richtigkeit zu prüfen. Zu Unrecht erhaltene Bonusentgelte hat der Vertriebspartner unverzüglich zurückzuzahlen.

7. Vertriebspartnern ist es ausdrücklich nicht gestattet, unaufgeforderte E-Mails, SMS oder Nachrichten über andere digitale Medien zu versenden, die als SPAMS anzusehen sind. Mining Group distanziert sich von dieses Praktiken ausdrücklich und übernimmt keinerlei Haftung für seitens eines selbständigen Partners versendeten SPAMS. Mining Group sieht das Versenden von SPAMS als einen Verstoß gegen den Partnervertrag an. Daher behält sich Mining Group das Recht einer fristlosen Kündigung des Partnervertrages vor.

8. Vergütung: Die Vergütung für die Vermittlung von Kunden ist in der Vergütungsregelung aufgeführt.

9. Änderungen der Geschäftsbedingungen / Vergütungsregelungen werden dem Partner per email oder über die Partnersystem bekannt gemacht. Sie gelten als genehmigt, wenn der Vertriebspartner nicht innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe schriftlich widerspricht.

10. Alle Verabredungen bezüglich dieses Vertrages oder der Partnerschaft haben nur schriftlich Geltung. Mündliche Verabredungen gelten nicht.

11. Speicherung und Weitergabe von Daten Der Partner ist mit der Speicherung seiner Daten einverstanden und erklärt sein Einverständnis, dass Daten seiner Person im Rahmen der Erfüllung dieses Vertrages an Dritte weitergeleitet werden dürfen. Dieses umfasst auch die Weitergabe an Partner, die innerhalb der Partnerstrukturen über dem Partner plaziert sind.

12. Liefer- und Erfüllungsort sowie Gerichtsstand der Mining Group ist Gibraltar. Sollte eine Bestimmung des Vertrages ungültig sein, so hat dies keinerlei Wirkung auf die anderen Bestimmungen. Die unwirksame Bestimmung wird dann durch eine wirksame, im Sinne des wirtschaftlichen Zweckes der unwirksamen Regelung ersetzt.